Erntedankopfer 2020

Beirut – Spende über den Katastrophenfonds des BEFG

Unser diesjähriges Erntedankopfer wollen wir für für die Menschen im Libanon geben, die durch die verheerende Explosion in Beirut in Not geraten sind.

Der Bund Ev.-Freik. Gemeinden in Deutschland (BEFG) hat aus dem allgemeinen Katastrophenfonds (mittels der bundeseigenen Hilfsorganisation German Baptist Aid) zunächst 20.000,00 Euro Soforthilfe, sowie ohnehin geplante Hilfsgelder von 40.000,00 Euro nach Beirut geben können. Am 20.08.2020 wurden weitere 60.000,00 Euro bereitgestellt. German Baptist Aid unterstützt seit vielen Jahren Projekte der Lebanese Society for Educational and Social Development (LSESD). Hier und hier findet Ihr weitere Informationen vom Bund.

Vor über einem Monat erschütterten mehrere Explosionen in der Nähe des Hafens die libanesische Hauptstadt Beirut. Die Bilder in den Medien zeugen von unbeschreiblichem Leid.

Die Menschen sind dort ohnehin gebeutelt durch Hyperinflation, wochenlangem Corona-Lockdown, Arbeitslosigkeit und der allgemeinen Krise im Land.

Nabil Costa, der Geschäftsführer von LSESD, hat in seinem Newsletter mit Gebetsanliegen geschildert:

Die massive Explosion, die heute am späten Nachmittag den Hafen von Beirut erschütterte, hat einen wichtigen Teil der Stadt in apokalyptische Ruinen verwandelt. Die Explosion war bis nach Zypern zu spüren.

Beirut sieht aus wie ein Kriegsgebiet: Die verheerende Schockwelle zerschmetterte Fenster und Vitrinen; Trümmer und Glas flogen in alle Richtungen. Das erste Filmmaterial zeigt eingestürzte Gebäude und Häuser, während die nationalen Weizensilos ausgeweidet wurden. Krankenhäuser sind nicht in der Lage, die Zahl der Verletzten und Versehrten zu bewältigen und das Rote Kreuz benötigt dringend Blutspenden. Die Zahl der Opfer ist derzeit nicht bekannt, aber die materiellen Schäden liegen in Milliardenhöhe.

Dieses Unglück hätte für ein Land, das am Rande des finanziellen Zusammenbruchs und der sozialen Implosion steht, nicht zu einem schlimmeren Zeitpunkt kommen können, zumal die Zahl der Coronavirus-Fälle in den letzten Tagen gestiegen ist.

Die Gemeindeleitung empfiehlt Euch dieses Erntedankopfer. Bei Fragen wendet Euch gerne an mich.

Dorothea Rühaak (Kassenverwalterin)

Bankverbindung

Ev.-Freik.-Gemeinde Großhansdorf
DE63 5009 2100 0000 8891 30
Verwendungszweck: Erntedankopfer 2020